Kastanien schälen leicht gemacht: So gelingt es auch Dir!

Kastanien schaelen

Jetzt im Herbst können wir wieder heiße Maronen genießen. Unterwegs können wir sie frisch beim Straßenhändler kaufen, doch auch zu Hause kann man die Esskastanien ganz leicht zubereiten – wenn da nicht das leidige Schälen wäre.

Viele haben oft das Problem, dass sich die Maronen nicht oder nur sehr schwer schälen lassen. Doch das muss nicht sein! Mit unseren Lifehacks gelingt das Maroni schälen von jetzt an ganz leicht!

Maronen schälen und zubereiten – diese Möglichkeiten hast Du

Du hast bei der Zubereitung von Esskastanien vor allem zwei Möglichkeiten: Backofen oder Kochtopf.

Um die Maronen wie beim Straßenverkäufer hinzubekommen, wirst Du am ehesten auf den Backofen zurückgreifen. Wenn Du die Maronen jedoch pürieren und zum Beispiel für Suppen nutzen willst, empfiehlt sich der Kochtopf.

UNSER TIPP
Kochtopf Ancona

Koche Deine Maronen am besten in diesem Kochtopf!

In diesem Kochtopf aus Edelstahl kannst Du Esskastanien zur Weiterverarbeitung vorkochen und später für die Zubereitung einer leckeren Maronensuppe verwenden!

  • aus Edelstahl
  • induktionsfähig
  • mit integrierter Füllskala
Jetzt ansehen

Egal für welche Zubereitungsmethode Du Dich am Ende entscheidest, bei beiden musst Du einen bestimmten Trick anwenden, um die Esskastanien leichter von Schale und Samenhaut befreien zu können.

Maronen Zubereitung im Backofen

Kastanien einfach schaelen backofen

Besonders beliebt sind Maronen aus dem Backofen.

Das Geheimnis hinter einfachem Kastanien schälen ist das kreuzweise Einschneiden der Schale.

Wenn Du die Kastanien vor der Zubereitung nicht einschneidest, wird nicht nur das Schälen schwieriger, auch die Zubereitungszeit verlängert sich deutlich: von etwa 20 bis 30 Minuten auf bis zu 90 Minuten!

Ganz konkret gehst Du so vor:

  1. Lass die Maronen ca. eine Stunde lang in kaltem Wasser einweichen.
  2. Schneide dann die Maronen mit einem scharfen Messer kreuzweise ein.
  3. Verteile die Esskastanien mit der eingeritzten Seite nach oben auf einem Backblech.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 15 bis 20 Minuten rösten, bis die Schale aufplatzt.
  5. Anschließend solltest Du die Kastanien schälen, solange sie noch heiß sind.
  6. Um auch die pelzige Samenhaut zu entfernen, kannst Du die Maronen einfach mit einem sauberen Geschirrtuch abrubbeln.

Maronen im Kochtopf zubereiten

Maronen schaelen trick

Auch für Kastanien kochen gilt: Willst Du Maronen leicht schälen, braucht es den Kreuzschnitt.

Auch für die Zubereitung im Topf ist das Einschneiden der Schale unverzichtbar.

Für diese Zubereitungsmethode gibt es nur 4 Schritte:

  1. Kastanien einschneiden
  2. Kastanien im kochenden Wasser ca. 15 Minuten garen
  3. Mit kaltem Wasser abschrecken
  4. Auch hier die Maronen möglichst in noch heißem Zustand schälen

Auch bei anderen Zubereitungsarten wie beispielsweise Maronen rösten in der Pfanne oder auf dem Grill gilt: Immer vorher den Kreuzschnitt machen!

Extra Tipps für die Maronenzubereitung

Für eine gelungene Zubereitung ist es wichtig, möglichst frische Esskastanien zu verwenden. Am besten besorgt man sie sich vom Markt und bereitet sie noch am selben Tag zu.

Doch woran erkennst Du, wie frisch die Maroni wirklich noch sind?

  1. Bereits beim Einkauf solltest Du darauf achten, dass die Schale komplett unversehrt und fest ist. Löchrige Schalen können Wurmbefall bedeuten!
  2. Frische Maroni sind schwerer als alte, eventuell schon faulige Maronen. Wenn Du schon länger welche bei Dir zu Hause hast und testen willst, welche noch gut sind, gib die Kastanien
    einfach in eine Schale Wasser. Die noch guten sinken zu Boden, die schlechten schwimmen oben!

Fazit: Mit unserem Trick ist Maronen schälen kinderleicht!

Kastanien schaelen trick

Kastanien schälen geht mit einem scharfen Messer und dem Kreuzschnitt ganz einfach.

Wie sich gezeigt hat, musst Du die Zubereitung von Maronen nicht scheuen: Kastanien schälen ist kein Hexenwerk!

Merke:

Ohne Kreuzschnitt geht beim Maronenzubereiten gar nichts! Egal ob Du sie kochen, rösten oder braten willst – Du solltest sie immer vorher kreuzartig einschneiden. Damit wird das Schälen vereinfacht und die Zubereitungszeit auch noch verkürzt.

Ansonsten bist Du bei der genauen Zubereitung frei und kannst nach Deinem Geschmack entscheiden. Ob nun geröstet oder gekocht, ob als gesunder Snack zwischendurch oder als Beilege in Form von Püree oder als Vorspeisensuppe – Maronen sind immer lecker und passen perfekt zum Herbst!

Diese Artikel brauchst Du zum Kastanien schälen und zubereiten

Schreibe einen Kommentar