Zertifizierter Shop
Versandkostenfrei ab 30€
089 32386306

Glühwein selber machen: 4 einfache Rezepte für jeden Geschmack!

Auch wenn es dieses Jahr mit Weihnachtsmärkten eher mau aussieht – zumindest auf Glühwein musst Du nicht verzichten! Natürlich könntest Du Glühwein einfach fertig aus dem Supermarkt kaufen, doch mal ehrlich: So gut wie auf dem Weihnachtsmarkt schmeckt er nicht.

Hier bekommst Du vier einfache Rezepte zum Glühwein selber machen, die um einiges besser sind als der Supermarkt-Glühwein. Ob roter oder weißer Glühwein, ob Glühwein mit Schuss oder alkoholfreier Glühwein – hier findest Du Rezepte für all diese Varianten!

1. Roter Glühwein: Rezept

Glühwein selber machen
Roter Glühwein ist ein echter Klassiker

Roter Glühwein ist zweifellos der Klassiker unter den Glühweinen und ganz leicht selbst zu machen.

Du brauchst für ca. 4 Tassen nur folgende Zutaten:

  • 1 Flasche Rotwein: Merlot, Spätburgunder oder Dornfelder eignen sich besonders gut
  • 1 Bio-Orange
  • 2 Stangen Zimt
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Stück Sternanis
  • 3 Esslöffel Rohrzucker, Honig oder Agavendicksaft
Unser Tipp
Dieses 6er Set im eleganten Design eignet sich ideal zum schönen Anrichten Deines selbstgemachten Glühweins
  • Praktisches 6er Set
  • Beste Ritzenhoff & Breker Qualität
  • Spülmaschinenfest

Zubereitung:

  1. Schneide die Orangen in Scheiben.
  2. Erhitze währenddessen den Rotwein langsam in einem großen Topf bei mittlerer Hitze.
  3. Füge die restlichen Zutaten in den Topf.
  4. Nimm den Topf anschließend vom Herd und lass den Glühwein in spe eine Stunde lang ziehen.
  5. Kurz vor dem Servieren musst Du das Ganze nur noch einmal kurz erwärmen und anschließend in passende Tassen oder Gläser füllen.

Wichtig:

Achte darauf, dass der Glühwein nicht zu kochen anfängt, sonst verdampft der Alkohol! Außerdem verlieren auch die Gewürze bei zu hohen Temperaturen ihr Aroma.

2. Weißer Glühwein: Rezept

Glühwein kochen mit Weißwein
Weißer Glühwein wird immer beliebter und ist ebenso leicht herzustellen wie die rote Version

Auch Glühwein auf Weißweinbasis ist sehr beliebt und ebenfalls leicht herzustellen.

Du benötigst:

  • 1 Flasche Weißwein: Riesling, Chardonnay oder auch Pinot Grigio
  • 1 Bio Orange
  • 1 Bio Zitrone
  • 3 Stück Sternanis
  • 2 Stangen Zimt
  • 2 Gewürznelken
  • 3 Esslöffel Rohrzucker, Honig oder Agavendicksaft
  • Bei Bedarf noch ca. 125 ml Orangensaft
Glühwein Rezept Zutaten
Orangen, Nelken, Zimt – diese Gewürze dürfen in keinem echten Glühwein fehlen!

Zubereitung:

  1. Auch hier musst Du wie bei der Rotweinvariante zunächst die Früchte klein schneiden und währenddessen den Wein erhitzen.
  2. Gib alle Zutaten zusammen und achte wieder darauf, dass das Ganze nicht kocht.
  3. Auch den weißen Glühwein lässt Du am besten eine Stunde lang ziehen und wärmst ihn nur kurz vor dem Verzehr wieder auf.

3. Glühwein mit Schuss: Rezept

Glühwein mit Schuss Rezept
Glühwein mit Schuss liefert geschmacklich nochmal das gewisse Extra

Wem Glühwein nur mit Wein noch nicht genug ist, der kann das Ganze noch etwas „aufpeppen“:

Füge dem Glühwein einfach einen Schuss einer Spirituose Deiner Wahl hinzu!

Die beliebteste Spirituose ist zweifelsfrei brauner Rum, der auch in Feuerzangenbowle zum Einsatz kommt.

Du kannst Deinem selbstgemachten Glühwein aber natürlich auch etwas anderes hinzugeben. Beispiele dafür sind:

  • Wodka
  • Korn
  • Calvados
  • Diverse Liköre wie Amaretto, Cointreau etc.
Unser Tipp
Die »Visby« Tassen versprühen skandinavischen Charme und passen somit perfekt in die Winter- und Weihnachtszeit hinein!
  • Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Farben
  • Du erhältst ein praktisches 6er Set
  • Spülmaschinenfest & mikrowellengeeignet

4. Alkoholfreier Glühwein: Rezept

Alkoholfreier Glühwein Rezept
Alkoholfreier Glühwein auf Traubensaftbasis ist nicht nur etwas für Kinder!

Es braucht nicht immer Alkohol um Spaß zu haben und alkoholfreier Glühwein schmeckt mindestens genauso lecker wie mit Alkohol oder Schuss.

Die Zubereitung ist auch nicht sehr viel anders als bei klassischem Glühwein: Du musst dafür nur den Wein mit einem Saft Deiner Wahl ersetzen.

Die Zutatenliste könnte also zum Beispiel so aussehen:

  • 1 Liter Saft: roten Trauben- oder Johannisbeersaft für roten Glühwein, Apfel- oder Orangensaft für die helle Variante
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Gewürznelken
  • 3 Zitronen- oder Orangenscheiben (beides zusammen geht natürlich auch)

Die Zubereitung verläuft wie beim Glühwein mit Alkohol: Einfach die Zutaten zusammen in einem Topf erwärmen – hier musst Du zur Abwechslung auch nicht so sehr Angst davor haben, dass es zu kochen anfängt.

Glühwein kochen
Ob mit oder ohne Alkohol – was beim Glühwein machen letztlich zählt, sind die Gewürze!

Fazit: Glühwein selber machen wird dank diesen 4 Varianten nie langweilig

Ob mit oder ohne Weihnachtsmarkt – Glühwein gehört einfach zu Weihnachten und ist nicht schwer selber zu machen.

Glühwein kochen macht Spaß und kann dabei auch sehr vielseitig sein: Es gibt ihn auf Rotwein- oder Weißweinbasis. Aufgepeppt mit einer Spirituose Deiner Wahl oder auch völlig alkoholfrei – daher ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Mit diesen Tassen und Gläsern sehen Deine Glühweinkreationen besonders gut aus

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!