Zertifizierter Shop
Versandkostenfrei ab 30€
089 32386306

Schokolade selber machen: das perfekte Geschenk zum Valentinstag!

Valentinstag steht vor der Tür. Wie wäre es da mit einem leckeren und originellen Geschenk für den Partner oder die Partnerin? Selbstgemachte Schokolade eignet sich hierfür perfekt, denn das Rezept ist relativ einfach und kann ganz dem individuellen Geschmack angepasst werden.

Schokolade selber machen – so einfach kann es gehen! Hier erhältst Du zwei Rezepte und Vorschläge zum Verfeinern Deiner Valentinstagschokolade.

Schokolade selber machen: 1. Variante

Schokolade selber machen zutaten
Für selbstgemachte Valentinsschokolade braucht es nur ein paar Zutaten.

Das Grundrezept für selbstgemachte Schokolade

Um Schokolade wirklich von Grund auf selbst herzustellen, braucht es nicht viel. Die Grundzutaten für etwa eine Tafel dunkle Schokolade sind folgende:

  • 50 g Kakaobutter
  • 50 g Backkakao
  • 2 El Puderzucker, Honig oder Agavendicksaft
  • Mark einer Vanilleschote oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Milchschokolade und weiße Schokolade herstellen

Weiße Schokolade selber machen
Um weiße Schokolade selber zu machen, musst Du nur Vollmilchpulver statt Kakao verwenden.

Kein Fan von dunkler Schokolade? Kein Problem! Du kannst das obige Rezept auch leicht abändern, um Milchschokolade oder sogar weiße Schokolade zu machen.

Für Vollmilchschokolade musst Du zu der geschmolzenen Kakaobutter nur zusätzlich 20 g Vollmilchpulver hinzugeben.

Für weiße Schokolade lässt Du den Backkakao ganz weg und gibst ebenfalls Vollmilchpulver (30 g) in die geschmolzene Kakaobutter.

Schokolade im Wasserbad zubereiten Schritt für Schritt

Das A und O beim Schokolade-Machen ist das Wasserbad. Doch gerade das Schokolade-Schmelzen macht vielen Angst, da hier vieles schief gehen kann. Doch keine Angst! Wenn Du nur ein bisschen aufpasst (und mit etwas Übung), lässt sich dieser Prozess beim Schokolade herstellen leicht bewältigen.

Schokolade schmelzen
Schokolade selber machen fängt mit dem Wasserbad an.

So gehst Du vor:

  1. Fülle einen mittelgroßen Topf mit Wasser und stelle einen kleineren Topf oder eine Schüssel aus Metall hinein. Achte darauf, dass nicht zu viel Wasser in dem Topf ist, damit auch ja nichts in den kleineren Topf schwappt.
  2. Gib nun zuerst die Kakaobutter in den kleinen Topf und bring diese bei mittlere Hitze langsam zum Schmelzen. Vergiss das Umrühren nicht, damit sich auch keine Klümpchen bilden.
  3. Wenn die Kakaobutter völlig zerschmolzen ist, kannst Du den Rest der Zutaten unterrühren.
  4. Wenn die Masse ohne Klümpchen und noch flüssig ist, kannst Du sie in extra Schokoladen-Formen oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen
  5. Lass das Ganze nun für ein paar Stunden im Kühlschrank abkühlen.

Hierbei handelt es sich um ein Grundrezept, das Du jedoch auf verschiedene Art und Weise abändern und verfeinern kannst.

Unser Tipp
Probiere es doch einfach einmal mit dieser praktischen Schüssel aus Edelstahl!
  • 2 Liter Füllmenge
  • Mit Deckel

Schokolade selber machen: 2. Variante – wenn es schnell gehen muss

Schokolade schmelzen
Kuvertüre zu schmelzen ist die praktischere Variante, um Schokolade herzustellen.

Wer sich noch nicht an die erste Variante herantraut oder weniger Zeit zur Verfügung hat, kann auch einfach Kuvertüre kaufen und diese schmelzen.

Durch Verfeinern mit Trockenfrüchten und Co. erhältst Du immer noch ein individuelles Geschenk für Dein Herzblatt.

Konkret gehst Du dabei so vor:

  1. Zerhacke 100 g Schokolade Deiner Wahl mit einem scharfen Messer in möglichst feine Stückchen.
  2. Wie bei der ersten Variante musst Du die Schokoraspeln nun im Wasserbad unter vorsichtigem Umrühren zum Schmelzen bringen.
  3. Gieße die geschmolzene Schokolade in eine Form oder auf ein Backblech mit Backpapier und gib sie zum Abkühlen in den Kühlschrank.
Schokolade zum Valentinstag schmelzen
Wenn Du gekaufte Schokolade schmelzen willst, musst Du sie möglichst kleinschneiden.

Alternativ dazu kannst Du die Schokolade auch in der Mikrowelle schmelzen: Gib die Schokoladenstückchen dafür einfach in eine mikrowellengeeignete Schüssel und stelle diese bei 600 Watt für eine Minute in die Mikrowelle.

Unser Tipp
Santokumesser brenta
Um die gekaufte Kuvertüre gleichmäßig in kleine Stücke zu schneiden, braucht es ein scharfes Messer. Das Santokumesser als Alleskönner ist hierfür genau richtig!
  • 18 cm Klingenlänge
  • Zum Hacken, Schneiden & Würfeln
  • Spülmaschinengeeignet

Selbstgemachte Schokolade verfeinern

Zum Valentinstag Schokolade selber machen
Schokolade zum Valentinstag muss natürlich auch schön verziert werden.

Das Auge isst ja bekannterweise mit und auch geschmacklich lässt sich Deine Valentinsschokolade aufpeppen.

Verwenden kannst Du so ziemlich alles, was Dir schmeckt. Klassiker sind dabei natürlich Nüsse und Trockenfrüchte. Du könntest theoretisch auch frische Früchte hernehmen, allerdings verringert sich dadurch die Haltbarkeit Deiner selbstgemachten Schokolade (die im Übrigen im Kühlschrank 2 bis 3 Wochen hält).

Geeignete Trockenfrüchte zum Verfeinern Deiner Schokolade:

  • Rosinen
  • Cranberries
  • Feigen
  • Himbeeren
selbstgemachte Schokolade verfeinern
Trockenfrüchte verleihen Deiner Schokolade eine besondere Frische

Beliebte Nüsse und Kerne:

  • Walnüsse
  • Haselnüsse
  • Pistazien
  • Mandeln
  • Kürbiskerne
  • Sonnenblumenkerne

Wer es exotisch mag, kann auch getrocknete Bananen oder Kokosraspeln hernehmen. Und wer eine gewisse Schärfe mag, kann sich an Chili versuchen.

Schokolade mit Kokos verfeinern
Für etwas tropisches Flair sorgen leckere Kokos-Streusel.

Diese Extrazutaten gibst Du auf die Schokolade, solange sie noch flüssig ist und bevor Du sie zum Festwerden in den Kühlschrank gibst.

Wenn Du die Schokolade von beiden Seiten verzieren willst, vergiss nicht, einen Teil der Nüsse oder Früchte in die Form zu geben, bevor Du die flüssige Schokolade darüber gießt.

Zum Schluss: Schokolade verschenken oder selber genießen

Schokolade zum Valentinstag
Ob zum Valentinstag Schokolade selber machen oder einfach nur so – das Ergebnis ist immer lecker!

Mit unserer Anleitung zum Schokolade selber machen hast Du das perfekte DIY-Valentinstagsgeschenk – Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.

Doch natürlich kannst Du Dich mit dieser selbstgemachten Schokolade auch einfach einmal selbst beschenken – und um zu naschen braucht es ja bekanntlich auch keinen speziellen Anlass.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Schokolade machen und verzehren!

Küchenhelfer, die Dir beim Schokolademachen helfen