Raclette richtig reinigen: ganz einfach mit diesen Tipps und Tricks

Mehrere dreckige Raclette-Pfännchen auf einem Haufen.

Dass Raclette ein Highlight auf jeder Weihnachts- oder Silvesterparty ist, ist kein Geheimnis. Das beliebte Festtagsessen ist unkompliziert, vielseitig und gesellig. Doch wenn es dann ums Saubermachen geht, ist die Geselligkeit oft weg und es bleibt ein Berg von dreckigen Pfännchen und eingebrannten Grillplatten. Doch verzage nicht! 

Hier erfährst Du alles, was Du wissen musst, um sämtliche Bestandteile Deines Raclette Geräts inklusive Raclette Pfännchen richtig zu reinigen. Ob Steinplatte oder Grillplatte mit Antihaftbeschichtung – mit unseren Tipps bekommst Du garantiert alles sauber!

1. Reinigung der Grillplatte: Achte auf das Material!

Raclette Grill mit verschiedenen Grillplatten und Grillpfännchen darauf.

Raclette-Geräte können aus verschiedenen Materialien bestehen.

Bevor Du Dein Raclette reinigen kannst, musst Du erst einmal darauf achten, dass Du eine zum Material passende Reinigungsmethode wählst – andernfalls könntest Du dem Raclette Gerät sonst schaden.

Bei den Grillplatten für Raclette stellt sich dabei die Frage: Natursteinplatte oder Grillplatte mit Teflon-Antihaftbeschichtung?

Raclette Steinplatte reinigen

Raclette mit Steinplatte und Raclette Pfännchen.

Bei Naturstein musst Du aufpassen, dass er nicht mit zu viel Wasser in Berührung kommt.

Das Wichtigste vorweg: Lass eine Raclette-Platte aus Stein niemals in Wasser einweichen! Der Stein wird dadurch porös, da er sich mit Wasser vollsaugt. Aus diesem Grund ist natürlich auch die Spülmaschine tabu.

Achte ebenfalls darauf, dass keine spitzen und scharfe Gegenstände an den Stein kommen, auch Stahlwolle ist nichts für empfindlichen Naturstein.

Um den Raclette Stein sauber zu bekommen, gehst Du am besten wie folgt vor:

  1. Verwende einen weichen, leicht angefeuchteten Schwamm und gib etwas Spülmittel darauf.
  2. Wische den Stein nun sanft damit ab.
  3. Sollte das nicht ausreichen, um hartnäckige Reste zu entfernen, kannst Du die betroffenen Stellen auch kurz in Spülschaum einweichen lassen und diesen dann auch gründlich entfernen.
  4. Nun musst Du nur noch drauf achten, den Stein gut abzutrocknen, damit keine Restfeuchtigkeit zurückbleibt und ihn beschädigt.
Schale mit Spülmittel und einem Schwamm daneben.

Mit etwas Spülmittel und einem weichen Schwamm kannst Du Deinen Raclette Stein einfach reinigen.

Raclette Grillplatte mit Antihaftschicht reinigen

Raclette Grill mit Steinplatte und Antihaft-Grillplatte mit zwei Raclette Pfannen darauf.

Bei einer Grillplatte mit Antihaftbeschichtung musst Du auf andere Dinge achten.

Bei Raclette Grillplatten mit Antihaftbeschichtung sieht die Reinigung ganz anders aus. Allerdings gilt auch hier: Achtung vor spitzen Gegenständen! Auch eine Antihaftbeschichtung kann durch Messer, harte Schwämme und selbst Scheuermilch beschädigt werden.

Davon einmal abgesehen ist die Reinigung bei dieser Art von Grillplatte aber unkompliziert, in den meisten Fällen kannst Du sie nach Abkühlung einfach in die Spülmaschine geben.

Bei einer Reinigung per Hand gehst Du so vor:

  1. Am besten entfernst Du grobe Verschmutzungen, solange die Platte noch warm ist. Verwende hierfür einfach die Holz- oder Kunststoffspatel, mit denen Du auch beim Essen die Raclette-Pfännchen leerst.
  2. Bei hartnäckigen Rückständen kann hier ein Wasserbad zum Einsatz kommen: Die Teflon-Grillplatte kannst Du nämlich ohne Probleme über Nacht in Spülwasser einweichen. Anschließend sollten sich sämtliche Rückstände leicht entfernen lassen.
Schüssel mit Wasser-Spülmittel-Mischung.

Anders als bei Naturstein ist das Einweichen im Wasserbad für eine Teflonplatte zu empfehlen.

Natürlich darf die Heizspirale des Gerätes nicht mit Wasser in Berührung kommen. Sollte diese verschmutzt sein, kannst Du einfach auf ein Fettlösespray zurückgreifen.

Raclette Pfännchen reinigen

Schüssel mit Spülmittel und Raclette Pfännchen darin.

Die Raclette Pfännchen kannst Du ebenfalls ohne Sorge ins Wasserbad geben.

Bei den Raclette Pfännchen gehst Du im Grunde genauso vor wie bei der beschichteten Grillplatte:

  1. Säubere die Pfännchen kurz nach Gebrauch, am besten mit den Raclette-Spateln.
  2. Lass sie bei Bedarf in Spülwasser einweichen.
  3. Auch hier gilt: Vorsicht vor spitzen Gegenständen!
Einzelner Raclette-Spatel.

Der Raclette-Spatel kann auch bei der Säuberung der Raclette Pfännchen helfen.

Raclette Pfännchen sauber zu bekommen ist nicht schwer, solange Du nicht allzu lange damit wartest, also schieb diesen Teil eines Raclette Abends lieber nicht zu lange vor Dir her.

Fazit: Achte bei der Reinigung auf ein paar Dinge, dann werden Raclette und Pfännchen wirklich sauber

Ob Du nun die Raclette Steinplatte reinigen oder die Pfännchen sauber bekommen willst – das ist alles kein Problem, solange Du auf die oben genannten Dinge achtest.

Die zwei wichtigsten Take-aways sollten dabei sein:

  • Achte stets darauf, mit welchem Material Du es zu tun hast.
  • Warte mit dem Raclette sauber machen nicht zu lange.

Insbesondere Grillplatten und Pfännchen mit Antihaftbeschichtung können meist problemlos in die Spülmaschine, während zu viel Wasser ein absolutes No-Go für Echtstein ist. In jedem Fall solltest Du bei allen Raclette Bestandteilen möglichst sanft vorgehen.