Butterfly Pea Tea: Erfahre alles über Wirkung und Zubereitung des blauen Tees!

Eine Glaskanne mit blauem Tee neben einem Glas mit lila Tee.

Butterfly Pea Tea ist seit einiger Zeit neuer Star unter den Trendgetränken, was aufgrund der Optik kein Wunder ist! Der von Natur aus blaue Tee, der sogar die Farbe ändern kann, ist wie gemacht für bunte Cocktails und Limonaden mit Wow-Effekt. Der Schmetterlingsblüten-Tee kann aber noch mehr!

Erfahre hier, warum und unter welchen Bedingungen der Tee die Farbe wechselt und welche Wirkung er auf Gesundheit und Schönheit hat. Außerdem erhältst Du auch gleich ein einfaches Rezept für einen erfrischenden Butterfly Pea Eistee!

Butterfly Pea Tea – was genau ist das?

Allein die Farbe zieht schon alle Blicke auf sich, doch was genau ist Butterfly Pea Tea?

Butterfly Pea Tea beziehungsweise Butterfly Pea Flower Tea oder auf Deutsch Schmetterlingserbsenblüten-Tee – es gibt viele Bezeichnungen für diesen Kräutertee.

Der blaue Tee wird aus den frischen oder getrockneten Blüten der Clitoria Ternatea gewonnen und stammt aus Südostasien. In Thailand ist er unter dem Namen Anchan bekannt und wird dort häufig mit Honig und Zitrone als Eistee getrunken.

Du kannst den Tee natürlich auch wie jeden anderen Kräutertee einfach aufbrühen und warm servieren. Der Geschmack wird meist als eher „erdig“ beschrieben und ähnlich zu grünem oder schwarzem Tee. Insgesamt kann man aber sagen, dass der Geschmack eher dezent ist – auch deshalb eignet sich der Tee so gut für Mixgetränke.

Während der Tee insbesondere in Südasien schon lange bekannt ist, hat er im Westen erst vor Kurzem Aufmerksamkeit erlangt, was vor allem an der auffälligen Optik liegt:

Der aufgebrühte Tee ist nämlich von Natur aus leuchtend blau und kann zudem die Farbe wechseln – z. B. zu einem intensiven Lila, bis hin zu einer rötlichen Färbung. Doch wie funktioniert das?

So funktioniert die „Magie“ des Schmetterlingsblüten-Tees

lose Blüten des Schmetterlingserbsen-Tees.

Das Geheimnis des faszinierenden Farbspiels liegt in den Blüten.

Um die Farbe des Butterfly Pea Teas zu verändern, muss man dessen pH-Wert ändern. Das wiederum kann mit der Zugabe verschiedener andere Zutaten erreicht werden.

Je nach Zutat erhält man folgende Farben:

  • Zitronensaft: lila
  • Hibiskus: hellrot
  • Mineralwasser: gräulich

Butterfly Pea Tea: Wirkung

Der Butterfly Pea Tee kann natürlich noch mehr als nur mit seiner Optik verzaubern!

Tatsächlich handelt es sich hierbei um einen sehr gesunden Kräutertee, der wegen seiner heilenden Wirkung schon lange auch im Ayurveda Verwendung findet.

Der blaue Tee enthält Anthocyane, also sekundäre Pflanzenstoffe, die für die blaue Färbung verantwortlich sind und zudem eine hohe antioxidative Wirkung aufweisen. Sie tragen außerdem zu der antiviralen und antibakteriellen Wirkung des Tees bei.

In der ayurvedischen Heilkunst gilt Butterfly Pea Tea als gedächtnisfördernd, beruhigend und stimmungsaufhellend.

Hier eine Auflistung der positiven Eigenschaften laut Thieme:

  • stärkt die Sehkraft
  • verbessert die Gehirnleistung
  • stärkt Haare und schützt vor Haarverlust
  • entzündungshemmend
  • verbessert das Hautbild

Leckeres Rezept für Butterfly Pea Iced Tea – ideal für heiße Sommertage!

Ein Glas mit Anchan, also Butterfly Pea Eistee, der durch die Zugabe von Zitrone lila gefärbt ist.

Mit nur ein paar Spritzern Zitrone erhältst Du ein Getränk in auffallenden Lilatönen.

Nachdem klar geworden ist, dass sich der Genuss dieses Tees wirklich lohnt, erhältst Du hier auch gleich ein einfaches Rezept für einen erfrischenden Butterfly Pea Eistee.

Iced Butterfly Pea Tea: Zutaten

  • aufgebrühter Butterfly Tea Pea
  • Saft einer halben Zitrone
  • Honig oder Agavendicksaft zum Süßen
  • Zitronenscheiben und einige Minzblätter zum Garnieren
  • Eiswürfel

Für das Rezept brühst Du zunächst eine Handvoll Butterfly Pea Tea mit kochendem Wasser auf und lässt ihn etwa 5 Minuten ziehen. Nachdem der Tee abgekühlt ist, musst Du für den Eistee nur noch:

  1. Eiswürfel mit ein bis zwei Zitronenescheiben in ein Glas geben und den abgekühlten Tee dazugeben
  2. den Saft einer halben Zitrone hinzufügen und nach Bedarf mit Honig oder Agavendicksaft süßen
  3. das Glas mit einer Zitronenscheibe und einigen Minzblättern garnieren

Fertig ist der lila Eistee, der super erfrischend ist und Eindruck schindet!

Es gibt natürlich noch viele weitere Rezepte mit dem Schmetterlingsblüten-Tee. Sehr beliebt ist zum Beispiel die Zugabe des Tees zu diversen Cocktails.

Ebenfalls immer beliebter wird der Butterfly Pea Latte, bei dem der Tee also mit warmer oder kalter Milch gemischt wird. In dieser Kombination besticht das Getränk mit seinem zarten hellblau.

Fazit: Butterfly Pea Tea ist ein Trendgetränk mit Wow-Faktor – aber auch mit vielen Health Benefits!

Der Schmetterlingsblüten-Tee ist mehr als nur ein Trendgetränk, denn er tut auch dem Körper gut.

Dass der blaue Schmetterlingsblüten-Tee in den letzten Jahren immer mehr zum Trend wurde, ist alles andere als überraschend. Der Tee ist dank seiner außergewöhnlichen Optik wie gemacht für Social Media. Gleichzeitig kann das „blaue Wunder” aber auch mit seinen heilenden Wirkstoffen überzeugen.

Der Eigengeschmack ist zwar nichts Außergewöhnliches – doch gerade wegen dessen Unaufdringlichkeit ist er ideal zum mixen mit diversen anderen Getränken. Ob Limo, Cocktail oder Latte: Mit Butterfly Pea Tea kannst Du jedes Getränk zum Hingucker machen!

Häufige Fragen zu Butterfly Pea Tea

Wie schmeckt Butterfly Pea Tea?

Der Geschmack ist im Kontrast zur intensiven Farbe eher dezent und wird meist als erdig oder holzig beschrieben. Er lässt sich am ehesten mit grünem oder schwarzem Tee vergleichen.

Wie lange muss Butterfly Pea Tea ziehen?

Die empfohlene Ziehzeit beträgt 5 bis 8 Minuten.

Für was ist blauer Tee gut?

Der blaue Tee hat gleich mehrere positive Eigenschaften: Er soll die Sehkraft verbessern, die Haare stärken sowie entzündungshemmend und beruhigend sein. Zudem soll er auch dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen.

Wo kann ich Butterfly Pea Tea kaufen?

Butterfly Pea Tea findet man noch nicht in Supermärkten, dafür aber online und auch in einigen gut sortierten Reformhäusern und Asia Läden.