Zertifizierter Shop
Versandkostenfrei ab 30€
089 32386306

Sommergemüse Liste – diese 11 Gemüsesorten haben jetzt Saison!

Der Sommer ist die ideale Zeit für saisonales Gemüse, da Du hier von einem besonders breiten Angebot an Gemüsesorten profitierst.

Wir liefern Dir hier eine umfassende Sommergemüse Liste von A-Z, inklusive wissenswerter Infos und Rezeptideen zu den einzelnen Sommergemüse Sorten!

Beliebte Sommergemüse Sorten – Top 11

Es gibt sehr viel verschiedenes Sommergemüse, doch da es im Supermarkt immer Gemüse und Obst aus aller Welt gibt, ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Unsere Sommergemüse Liste gibt Übersicht über die 11 beliebtesten Gemüsesorten:

Sommergemüse Infografik Saisonkalender

1. Aubergine

A wie Aubergine – dieses Sommergemüse ist vor allem in der mediterranen Küche beliebt!

Ursprünglich aus Indien stammend, ist sie heute Bestandteil vieler bekannter Gerichte, wie etwa Ratatouille oder Moussaka. Besonders zu empfehlen ist die Kombination mit anderen mediterranen Sommergemüse Sorten wie Paprika oder Zucchini.

Die Aubergine ist aber nicht nur lecker, sondern auch gesund! Sie besteht zwar zu 80 % aus Wasser, enthält jedoch viele wertvolle Mineralstoffe und Pflanzenfasern.

  • Hauptsaison: August – September
  • Rezept-Ideen: Ratatouille, Moussaka, gebackene Aubergine
  • Gut für: Verdauung, Immunsystem und Herz-Kreislauf-System
Sommergemüse Aubergine
Aubergine in Kombination mit Paprika und Zucchini ist einfach unschlagbar!

2. Blumenkohl

Das zweite Gemüse in unserer Liste ist der Blumenkohl. Dieses heimische Sommergemüse hat teilweise schon von April bis in den November hinein Saison!

Blumenkohl ist sehr vielseitig, denn Du kannst ihn sowohl kochen, dünsten und schmoren, als auch braten, backen oder frittieren – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Auch hier sind die positiven Eigenschaften für die Gesundheit hervorzuheben: Nicht nur, dass Blumenkohl nahezu fettfrei ist, er enthält zudem wichtige Mineralstoffe und viele verschiedene Vitamine. Unter anderem Vitamin K, welches wichtig für die Blutgerinnung ist.

  • Hauptsaison: Mai – Oktober
  • Rezept-Ideen: Blumenkohl aus dem Ofen, Blumenkohlsalat, panierter Blumenkohl
  • Gut für: Krebsvorbeugung, Diäten, Blutgerinnung
Sommergemüse Blumenkohl
Blumenkohl ist ein echter Allrounder in der Küche und zudem sehr gesund

3. Brokkoli

Brokkoli wird seit 200 Jahren bei uns angebaut und ist heute eine der geläufigsten Gemüsesorten überhaupt. Kein Wunder, schließlich sind auch hier die Zubereitungsmöglichkeiten vielfältig und er passt sowohl zu Fisch als auch Fleisch.

Ein beliebter Klassiker ist Brokkoli-Suppe, die in ihrer kalten Variante auch hervorragend zum Sommer passt!

Bezüglich positiver Eigenschaften kann Brokkoli ebenfalls punkten: Er soll das Herz stärken, Krebs und Augenproblemen vorbeugen und zudem beim Abnehmen helfen – ein echtes Superfood also!

  • Hauptsaison: Juni – Oktober
  • Rezept-Ideen: (kalte) Brokkoli-Suppe, Brokkoli-Auflauf, Brokkoli-Risotto
  • Gut für: Herz, Augen, Diäten
Sommergemüse Brokkoli
Brokkoli ist mit Blumenkohl eng verwandt und genauso lecker!

4. Fenchel

Ebenfalls sehr gesund ist Fenchel, da reich an Vitaminen (doppelt so viel Vitamin C wie Orangen!) und Nährstoffen wie Folsäure, Magnesium oder Eisen.

Bei Fenchel handelt es sich zudem um ein sehr altes Gemüse, dessen Wildformen schon in der Antike verzehrt wurden. Fenchel kannst Du sowohl roh genießen, als auch gekocht, gebraten oder geschmort. Besonders passend zu Fenchel sind Fisch und Geflügel.

  • Hauptsaison: Juni – September
  • Rezept-Ideen: Fenchel-Tomaten-Auflauf, Antipasti mit Fenchel, Fenchelsalat
  • Gut für: Linderung von Bauchschmerzen, Beruhigung der Nerven
Sommergemüse Fenchel
Besonders erfrischend im Sommer: Ein Fenchelsalat mit Tomaten und Paprika

5. Gurke

Jeder kennt die heimische Salatgurke, die ihrem Namen entsprechend in jeden erfrischenden Sommersalat gehört!

Allerdings kann man mit ihr noch so viel mehr machen! Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Gurkensaft?

Gurken bestehen fast nur aus Wasser, enthalten aber trotzdem wertvolle Inhaltsstoffe für Gesundheit und Schönheit. Gerade in den heißen Sommermonaten ist eine Gurke auch einfach der ideale Snack für zwischendurch, da leicht und erfrischend!

  • Hauptsaison: Mai – September
  • Rezept-Ideen: Gurken-Tomaten-Salat, Tsatsiki, Gurkensaft
  • Gut für: Haut, Haare, Diäten
Sommergemüse Salatgurke
Die klassische Salatgurke (auch Gartengurke genannt) ist eine weltweit beliebte Gemüseart

 

6. Karotte

Ein ebenfalls sehr klassisches Sommergemüse sind natürlich Karotten. Die gelben Möhren sind einer der beliebtesten Beilagen überhaupt und passen dabei zu fast allen Gerichten.

Du kannst sie sowohl roh als gesunde Gemüsesticks verzehren, oder auch trendige Karottenpommes aus ihnen machen!

Dadurch, dass Karotten so leicht zu lagern sind, kann man sie noch bis in den Winter hinein genießen, weshalb sie gefühlt ständig Saison haben.

Jeder weiß, dass Möhren gut für die Augen sind, aber sie regulieren auch die Darmgesundheit und können sogar Darm- und Magenkrebs vorbeugen!

  • Hauptsaison: Juni – November
  • Rezept-Ideen: Karotten-Ingwer-Suppe, Karottenkuchen, Karottenpommes
  • Gut für: Augen, Haut, Darmgesundheit
Sommergemüse Karotten
Möhren lassen sich super mit praktisch allen anderen Gemüsesorten kombinieren

7. Paprika

Die Paprika kommt zwar ursprünglich aus Mittel- und Südamerika, wird heutzutage jedoch weltweit angebaut, auch bei uns. Mittlerweile ist sie aus unserer Küche kaum wegzudenken und ist fester Bestandteil einiger europäischer Nationalküchen.

Ein Klassiker in vielen osteuropäischen Ländern sind gefüllte Paprika, wobei die Füllungen sehr verschieden sein können. Sehr beliebt sind meist Hackfleisch mit Reis, Zwiebeln oder auch Champignons.

Auch Paprika sind reich an Vitaminen und besitzen zudem zellschützende Antioxidantien.

Paprika sind bekannterweise in drei Farben erhältlich: grün, gelb und rot. Es handelt sich hierbei jedoch nicht um unterschiedliche Sorten, sondern verschiedene Reifegrade. Grün sind die unreifen Paprika, die deshalb auch den bittersten Geschmack haben, während sie richtig gereift rot und süß sind.

  • Hauptsaison: Juli – August
  • Rezept-Ideen: Ofen-Paprika, gefüllte Paprika, Paprika-Reispfanne
  • Gut für: Verdauung, Fettverbrennung, Zellschutz
Sommergemüse Paprika
Paprika ist vielseitig einsetzbar und passt gut zu vielen anderen Gemüsesorten!

8. Salatsorten wie Kopfsalat oder Rucola

Sommerzeit ist Salatzeit. Es gibt hier so viele verschiedene Arten und Rezepte, dass man sie kaum alle aufzählen kann: Eisbergsalat, Rucola, Radicchio – sie alle sind sehr beliebt, da lecker und gesund!

Alle Salatsorten bestehen zu einem Großteil aus Wasser und sind daher sehr kalorienarm. Aus diesem Grund gehören Salate zu den beliebtesten Sommergerichten überhaut!

  • Hauptsaison: Variiert je nach Sorte. Bei Rucola z.B. Mai bis Oktober, bei Radicchio Mai bis August
  • Rezept-Ideen: Griechischer Salat, Ceasar Salat
  • Gut für: Diäten, Erfrischung im Sommer
Sommergemüse Salat
Frischer Salat ist leicht und erfrischend – und damit die perfekte Mahlzeit im Sommer!

9. Stangensellerie

Der Stangensellerie hat viele Namen: Staudensellerie, Stielsellerie oder auch Bleichsellerie.

Es handelt sich hierbei um ein Sommergemüse, dass schon die alten Griechen kannten und auch heute noch beliebt ist.

Stangensellerie ist eine Gemüsesorte, die reich an Ballaststoffen ist und eine entgiftende Wirkung hat. Du kannst ihn roh genießen, aber auch dünsten oder braten.

Staudensellerie wird gerne als Zutat in Salaten verwendet, weniger bekannt ist, dass er hervorragend zu einigen Obstsorten wie Äpfel oder Trauben passt!

  • Hauptsaison: Mai – September
  • Rezept-Ideen: Überbackener Stangensellerie aus dem Ofen, Selleriesalat
  • Gut für:Verdauung, Entgiftung
Sommergemüse Sellerie
Die Stauden werden gerne als Rohkost mit Dips serviert

10. Tomaten

Tomaten gehören ohne Zweifel zu den beliebtesten Gemüsesorten der Deutschen überhaupt – auch wenn sie streng genommen ein „Fruchtgemüse“ , also ein Mittelding zwischen Obst und Gemüse sind.

Als Nachtschattengewächse sind sie eng mit der Paprika verwandt und stammen wie diese ursprünglich aus Lateinamerika.

Von der Tomate gibt es unzählige Sorten, wie zum Beispiel die Fleischtomaten, Eiertomaten oder auch Kirschtomaten. Aus Tomaten werden gerne Soßen zubereitet oder sie finden in Salaten Verwendung. Man kann sie aber auch backen, braten oder grillen.

Tomaten sind lecker, vielseitig und gesund: Wusstest Du zum Beispiel schon, dass Tomaten gut für die Regulation des Säure-Basen-Haushalts sind?

  • Hauptsaison: Mai – September
  • Rezept-Ideen: Tomatensalat, Feta-Tomaten-Auflauf, Tomaten-Suppe
  • Gut für:Regulation Säure-Basen-Haushalt, Immunsystem, Konzentration
Unser Tipp
Die »Moulinette« Passiermaschine ist ideal zum Passieren, Pürieren und Entsaften von Gemüse und Obst. Dank der einfachen Handhabe ist sie ein absolutes Muss für Gemüsefans!

11. Zucchini

Last but not least, kommt in unserer Sommergemüse Liste Z wie Zucchini. Hierbei handelt es sich wie bei der Aubergine um ein Gemüse, dass wir vor allem mit der mediterranen Küche assoziieren. In den letzten Jahren findet es jedoch auch hierzulande immer mehr Verwendung.

Zucchini passt zu fast allem: Ob mit Hackfleisch oder Fisch, mit Reis oder Pasta – Zucchini ist einfach lecker!

Du solltest in der Sommergemüse Saison also unbedingt von dem guten Geschmack und der Vielseitigkeit der Zucchini profitieren, aber auch von ihrer positiven Wirkung auf die Gesundheit!

Zucchini beliefern unseren Körper nämlich mit viel Eisen, Kalzium und Magnesium.

  • Hauptsaison: Juni – September
  • Rezept-Ideen: Ofen Zucchini, Zucchini-Nudeln (Zoodles), Ratatouille
  • Gut für: Diäten, Immunsystem, Konzentration
Sommergemüse Zucchini
Der Sommer hat viele verschiedene Gemüsesorten zu bieten – Zucchini ist eine davon!

Fazit: Sommergemüse Saison ist Genusszeit

Manchen fragen sich vielleicht: Warum überhaupt auf die Saisonalität achten?

Wir leben schließlich in einer Zeit, in der man so gut wie immer und überall fast alles bekommen kann. Doch das heißt nicht, dass man es unbedingt darauf anlegen sollte – allein schon der Umwelt zuliebe.

Um lange Transportwege zu meiden, sollte man daher auf Regionalität und Saisonalität achten. Dabei profitieren am Ende auch wir selbst, denn saisonales Gemüse hat einfach einen besseren Geschmack.

Gerade im Sommer haben viele Gemüsesorten Saison, weshalb Du dich kulinarisch keineswegs einschränken musst!

Wie an unsere Auflistung hoffentlich deutlich wurde, ist die Auswahl an Gemüse im Sommer besonders groß.

Bei all den vorgestellten Gemüsesorten profitierst Du von vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten und erlesenen Geschmack. Dank der wertvollen Inhaltsstoffe, die sich insbesondere in frischem Gemüse finden, tust Du auch Deinem Körper etwas Gutes, wenn Du auf die Saisonalität achtest und im Sommer wirklich nur sommerliches Gemüse konsumierst.

Hier ein paar hilfreiche Küchenhelfer für die Gemüseverarbeitung:

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!