Romantisches Valentinstag-Essen leicht gemacht: 3 einfache Rezepte für ein gelungenes Date!

3 verschiedene Valentinstagssnacks: Minipizzen in Herzfor, Blätterteigherzen und Tomaten-Mozzarella-Spieße in Herzfor.

Du willst Deinen Partner mit einem romantischen Valentinstag-Essen überraschen? Dann haben wir eine gute Nachricht für Dich: Du musst weder aufwendig kochen, noch ein Vermögen für ein Sterne-Menü im Restaurant ausgeben. 

Hier erhältst Du 3 einfache und schnelle Rezepte, mit denen Du ein romantisches Valentinstags-Menü kreieren kannst! Indem Du das Essen in Herzform servierst, kannst Du auch aus vermeintlich simplen Gerichten echte Hingucker machen!

1. Gang: herzförmige Tomaten-Mozzarella-Spieße

Tomaten-Mozzarella Spieße in Herzform angerichtet auf einem Holzbrett.

Mit der Tomaten-Mozzarella-Kombi kannst Du eigentlich nichts falsch machen.

Für den ersten Gang servierst Du Tomaten-Mozzarella-Spieße in Herzform. Dieser Fingerfood-Klassiker kommt immer gut an und romantisch angerichtet, macht er trotz seiner Einfachheit auch echt was her!

Du brauchst nur:

  • Mini Mozzarella-Kugeln
  • kleine Datteltomaten
  • Basilikumblätter
  • Holzspieße
  • Olivenöl
  • Balsamico Essig
  • Salz und Pfeffer
Nahaufnahme von den Tomaten-Mozzarella Herzspießen

Die Herzen aus Tomaten sind ganz leicht nachzumachen.

Mozzarella-Tomaten-Spieße Zubereitung

  1. Zunächst wäscht Du die Tomaten, bevor Du sie diagonal halbierst. Wenn Du diese Hälften dann umgedreht aneinandersteckst, erhältst Du die gewünschte Herzform.
  2. Spieße nun nacheinander erst ein Mozzarella-Kügelchen, dann das Tomatenherz und dann wieder ein Mozzarella-Kügelchen auf.
  3. An beiden Enden des Spießes fügst Du dann noch je ein Basilikumblatt hinzu.
  4. Würze die Spieße zum Schluss mit Salz und Pfeffer. Bei Bedarf kannst Du auch Balsamico und Olivenöl dazu geben.

2. Gang: Mini-Pizza in Herzform

3 Stück Mini Pizzen in Herzform, angerichtet auf einem Holzbrett.

Pizza ist nicht ohne Grund ein beliebtes Essen für entspannte Dates.

Passend zur Vorspeise gibt es als Hauptgang kleine Mini-Pizzen – ebenfalls in Herzform, versteht sich.

Der große Vorteil von Pizza ist, dass Du sie mit allem belegen kannst, was Dir und Deinem Partner am besten schmeckt – Du kannst hier also auch gleich unter Beweis stellen, wie gut Du Dein Herzblatt kennst. 😉

Du kannst für dieses Valentinstag-Gericht auf Fertigteig zurückgreifen oder ihn aber bei genügend Zeit auch selber machen, was bestimmt zusätzliche Bonuspunkte gibt.

Für den Teig von 4 Pizzen brauchst Du:

  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Zucker
  • Ein Würfel frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 500 g Mehl

Für den Pizzabelag kannst Du wie gesagt auf eure Lieblingszutaten zurückgreifen, aber für etwas Inspiration hier ein Beispiel:

Zutaten für den Pizza-Belag:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml passierte Tomaten
  • Oregano
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12-16 Kirschtomaten
  • 1 Packung Mozzarella
  • 1 EL Öl
  • frisches Basilikum
Die 3 Herz Pizzen aus der Vogelperspektive

Kreativ angerichtet, kann auch Pizza als Essen zum Valentinstag noch überraschen.

Herz-Pizza Zubereitung:

  1. Falls Du den Teig selbst machst: Gib zunächst lauwarmes Wasser mit Zucker in eine Schüssel und gib danach die Hefe dazu. Nachdem sich diese unter Rühren aufgelöst hat, mischst Du das Mehl mit dem Salz und verknetest alles zusammen mit dem Zucker-Hefewasser in den Händen zu einem Teig.
  2. Lass den Teig anschließend abgedeckt für eine Stunde an einem warmen Ort gehen.
  3. Teile den Teig danach in 4 gleich große Teile und forme ihn auf der bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zu Herzen.
  4. Lege 2 Bleche mit Backpapier aus und leg die Teigherzen darauf.
  5. Gib für den Belag nun zuerst das Olivenöl in einen kleinen Topf. Schäle dann den Knoblauch und press ihn ins Öl, bevor du das Ganze kurz anbraten lässt. Gib dann auch die passierten Tomaten dazu und würze alles mit Kräutern, Salz und Pfeffer.
  6. Wasche danach die Tomaten und halbiere sie, bevor Du sie zusammen mit dem Tomaten-Sugo und der Mozzarella auf dem Pizzateig verteilst.
  7. Die Pizzen müssen nun für ca. 15 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene backen.
  8. Die fertig gebackenen Herz-Pizzen kannst Du dann mit frischem Basilikum garnieren und servieren.

3. Gang: Blätterteigherzen mit Vanillepudding und Erdbeeren

Mehrere Blätterteigherzen nebeneinander.

Diese süße Versuchung bringt jedes Herz zum Schmelzen.

Der krönende Abschluss eines jeden Menüs ist natürlich das Dessert. Mit einer süßen Nascherei wird der Abend endgültig perfekt.

Wie wäre es da mit süßen Blätterteigherzen, gefüllt mit Vanillepudding und Erdbeeren?

Du brauchst für 12 Herzen folgende Zutaten:

  • 400 g Blätterteig
  • flüssige Butter zum Bepinseln
  • Puderzucker zum Bestauben
  • 1/2 Vanilleschote
  • 400 ml Milch
  • Eigelb von 4 Eiern
  • 60 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 6 Erdbeeren
  • 12 Minzblätter

Valentinstag-Dessert Zubereitung:

  1. Zunächst heizt Du den Ofen auf 200 °C Unter- und Oberhitze vor.
  2. Breite dann den Blätterteig aus und steche 12 Herzen aus. Diese verteilst Du auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und bestreichst sie mit Butter, bevor Du sie mit Puderzucker bestäubst und im Ofen ca. 20 Minuten backen lässt. Anschließend nimmst Du sie vom Blech und lässt sie auskühlen.
  3. Schneide währenddessen die Vanilleschote längs auf und lass sie mit der Milch in einem Topf aufkochen. Nimm sie dann vom Herd und lass alles noch für etwa 10 Minuten ziehen, bevor Du sie durch ein Sieb gießt.
  4. Schlage nun die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel schön cremig, füge dann die Stärke hinzu und lass unter Rühren die warme Milch einfließen. Gieß dann alles zurück in den Topf und lass es auf kleiner Flamme und unter ständigem Rühren andicken. Anschließend muss das Ganze unter gelegentlichem Rühren auskühlen.
  5. Drück die Blätterteigherzen auf der Oberfläche ein wenig ein und füll sie mit der Creme. Wasch die Erdbeeren, tupfe sie trocken und entferne das Grün. Halbiere sie anschließend und verteile sie auf die Törtchen. Zum Schluss musst Du sie nur noch mit Puderzucker bestäuben und mit Minze garnieren – schon sind sie bereit zum Servieren!

Fazit: Auch mit einem einfachen Menü kannst Du einen romantischen Abend schaffen!

Alle genannten Valentinstag Snacks nochmal zusammen angerichtet, mit Rosenblättern als Deko verstreut.

Einfach, aber doch optisch ansprechend und vor allem lecker: das perfekte Valentinstags-Gericht.

Es braucht nicht immer das allerteuerste oder ausgefallenste Valentinstag-Essen, um mit Deinem Partner einen romantischen Abend zu verbringen.

Mit den hier vorgestellten Valentinstag-Snacks kannst Du einen entspannten Abend vorbereiten und trotzdem Romantik versprühen.

Neben den hier vorgestellten Rezepten gibt aus noch viele weitere Valentinstags-Ideen, wie zum Beispiel Kartoffel-Herzen, Herz-Pfannkuchen etc.

Wofür Du dich auch entscheidest – am Ende zählt, dass das Valentinstag-Menü euch beiden schmeckt und ihr Zeit zu zweit verbringt. ❤

5€-Gutschein sichern

nach Anmeldung zum Newsletter