Zertifizierter Shop
Versandkostenfrei ab 30€
089 32386306

Zwiebelsaft als Wunderwaffe gegen Husten – Infos und Rezept zum Nachmachen

Jetzt im Herbst und Winter ist wieder Erkältungszeit und in diesem Jahr sind wir ganz besonders bemüht, auf unsere Gesundheit zu achten.

Man muss bei den ersten Erkältungsanzeichen jedoch nicht gleich auf Tabletten und Co. zurückgreifen, sondern kann sich auch mit altbewährten Hausmitteln helfen. Eines davon ist Zwiebelsaft, über dessen genaue Wirkung und Herstellung Du Dich hier informieren kannst!

Die Zwiebel als Hausmittel: So wirkt Zwiebelsaft bei Erkältung

Insbesondere bei einer Erkältung mit Husten kann die regelmäßige Einnahme von Zwiebelsaft erheblich zu einer Linderung der Beschwerden beitragen.

Verantwortlich für die heilende Wirkung ist unter anderem der Stoff Allicin. Dieser wirkt wie ein natürliches Antibiotikum und ist auch in Knoblauch enthalten.

Zwiebeln haben zudem eine entzündungshemmende und sogar antiasthmatische Wirkung, was sich besonders bei Husten als hilfreich erweist.

Darüber hinaus enthält die Zwiebel viele Vitamine, die das Immunsystem stärken.

Da allgemeinhin gut verträglich, ist der einzige Nachteil der Zwiebel als Hausmittel der Geschmack – doch gemischt mit Honig lässt sich auch dieser leichter ertragen.

Zwiebelsaft als Hausmittel
Zwiebelsaft als Hausmittel ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aber alt bewährt!

Hustensaft aus Zwiebel selbst herstellen

Für die Zubereitung des Zwiebelhustensafts braucht man nicht viel:

  • Eine Zwiebel
  • ca. 4 Tl Honig oder Agavendicksaft
Zwiebel mit Honig
Zwiebel mit Honig ist die perfekte Kombination bei Husten!

Die Zubereitung ist ebenfalls simpel:

  1. Zunächst musst Du die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Gib die Zwiebelstücke dann in eine Schale oder ein Glas und vermische sie mit dem Honig.
  3. Lasse diesen Zwiebelhonig am besten über Nacht ziehen.
  4. Ganz zum Schluss musst Du die Flüssigkeit nur noch abgießen.

Nimm am besten mehrmals pro Tag einen Esslöffel von diesem Zwiebelhonig zu Dir und Du wirst bald schon die positive Wirkung bemerken.

Wenn Du große Bedenken bezüglich des Geschmacks hast, kannst Du noch zusätzlich etwas Zucker hinzugeben, wobei der Honig den Geschmack bereits ausgleichen müsste.

Alternativ kannst Du den Honig aber auch komplett mit Zucker ersetzten. Das ist insbesondere für Veganer, die gerade auch keinen Agavendicksaft zur Hand haben, eine gute Möglichkeit, trotzdem von den Heilkräften der Zwiebel zu profitieren.

Für diesen Zwiebelsirup ohne Honig musst Du einfach nur anstatt Honig ganz viel Zucker über die Zwiebelstücke geben und ebenfalls über Nacht ziehen lassen.

Diesen honigfreien Zuckersirup kannst Du auch Kindern unter 2 Jahren verabreichen.

Übrigens: Tränen beim Zwiebelschneiden müssen nicht sein. Wie Du ihnen vorbeugst, erfährst Du im Artikel „Zwiebel schneiden ohne weinen“.

Andere Anwendungsmöglichkeiten: Zwiebel bei Ohrenschmerzen

Zwiebel bei ohrenschmerzen
Um die Zwiebel bei Ohrenschmerzen zu nutzen, musst Du sie einfach nur klein schneiden und als Zwiebelwickel umlegen

Nicht nur in der Form von Hustensaft kann das Hausmittel Zwiebel helfen:

Zwiebeln können auch Ohrenschmerzen lindern!

Dafür braucht es jedoch keinen Zwiebelsaft, sondern Zwiebelwickel, die ans Ohr gehalten werden. Die Zwiebel entzieht dem Ohr Flüssigkeit und senkt somit den Druck, der auf dem Ohr lastet.

Es kommt aber auch die bereits erwähnte entzündungshemmende Wirkung der Zwiebel zum Einsatz.

Konkret gehst Du bei Zwiebelwickeln beziehungsweise Zwiebelsäckchen so vor:

  1. Schneide eine Zwiebel in kleine Stücke.
  2. Erwärme die Stücke und fülle sie in ein Baumwollsäckchen.
  3. Diese Zwiebelsäckchen kannst Du einfach mit einem Stirnband an Deinem Kopf fixieren.
  4. Lass das Ganze am besten 1 bis 2 Stunden einwirken.

Auf ähnliche Weise kannst Du auch mit einem Zwiebelwickel bei Halsschmerzen verfahren.

Unser Tipp
Dieses Schneidebrett aus hochwertigem Akazienholz ist die perfekte Unterlage zum Zwiebelschneiden!
  • Aus Akazienholz
  • Kesper Produkt
  • 42 × 30 × 4 cm

Fazit: Zwiebelsaft als Hausmittel hilft bei Husten und ist einfach selbst zu machen

Bei ersten Erkältungsanzeichen muss man nicht gleich die Chemiekeule schwingen: Hausmittel wie Zwiebelsaft sind altbewährt und meist gut verträglich. Zudem kannst Du sie ohne großen Aufwand selbst herstellen.

Das heißt natürlich nicht, dass ein selbst gemachter Hustensaft mit Zwiebel Medikamente komplett ersetzen kann: Wenn die Symptome nicht abklingen oder schlimmer werden, kommst Du um herkömmliche Medizin nicht herum.

➽ Du solltest die Zwiebel und andere Hausmittel in erster Linie als sinnvolle Ergänzung verstehen.

Doch egal ob nun Zwiebelsaft gegen Husten oder Zwiebelwickel bei Ohrenschmerzen – am wichtigsten ist immer noch Ruhe, damit der Körper sich selbst auskurieren kann.

Das brauchst Du für die Zubereitung von Zwiebelsaft:

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!