Adventskranz selber machen: Lass Dich von diesen 3 Upcycling Ideen inspirieren!

Adventskranz selber machen

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt – bald ist es wieder soweit! Die vielleicht schönste Zeit im Jahr, voll von Plätzchen, Glühwein und Weihnachtsvorfreude, beginnt. Höchste Zeit also, den Adventskranz aufzustellen!

Wie wäre es dieses Jahr mit einem DIY Adventskranz, anstatt alle Jahre wieder nur dieselben Modelle zu kaufen? In diesem Artikel geht es vor allem um Upcycling Adventskränze, denn diese sind super einfach, kosten wenig und geben sonst weggeworfenen Dingen ein zweites Leben. Lasse Dich von unseren 3 Adventskranz-Ideen inspirieren!

Warum den Adventskranz selber machen – und warum Upcycling?

Adventskranz selber machen

Für einen DIY Adventskranz im Upcycling-Style hast Du die meisten Dinge schon zuhause.

Vielleicht fragst Du Dich noch, warum Du einen Adventskranz selber machen solltest oder was es mit dem Thema Upcycling auf sich hat.

Der Grund, der für einen DIY Adventskranz spricht, liegt dabei klar auf der Hand: Du kannst ihn wirklich genau so gestalten, wie er Dir gefällt!

Vielen ist ein klassischer Adventskranz inzwischen zu kitschig oder er passt einfach nicht zum eigenen Einrichtungsstil. Wenn Du den Adventskranz selber bastelst, kannst Du ihn ganz individuell nach Deinem Geschmack gestalten – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

„Ein DIY Adventskranz ist Ausdruck des eigenen Stils und der eigenen Kreativität.“

Du kannst für einen selbstgemachten Adventskranz natürlich viele Dinge extra kaufen – oder Du benutzt Dinge, die Du sowieso schon zu Hause hast und die Du vielleicht entsorgen wolltest, dann erhältst Du einen Upcycling Adventskranz.

Beim Upcycling finden scheinbar wertlose Abfallprodukte wie Dosen neue Verwendung, was ganz nebenbei auch noch nachhaltig ist.

Gleichzeitig sparst Du Dir natürlich auch Geld, da Du für so einen Upcycling Adventskranz das meiste schon daheim hast.

Geld und Ressourcen sparen und sich dabei noch kreativ austoben – was will man mehr?

Im Folgenden erhältst Du drei anregende Ideen für Adventskränze im Upcycling Style:

1. Adventskranz-Idee: Dosen-Kranz in schickem Schwarz

DIY Adventskranz aus Dosen

Je vier Dosen, 4 Kerzen und ein bisschen Deko – mehr braucht es für diesen DIY Kranz nicht!

Ein stylisher Adventskranz aus Konservendosen greift den Upcycling-Gedanken perfekt auf.

Du kannst die Dosen in jeder Farbe Deiner Wahl bemalen, wenn Du ihn aber sehr trendbewusst gestalten willst, ist schwarz fast schon ein Muss.

Du brauchst dafür nur:

  • 4 Konservendosen
  • Farbe zum Sprühen
  • Tablett (rechteckig oder quadratisch)
  • 4 Stabkerzen
  • Dekosand
  • dünne Gold- oder Bastkordeln
  • etwas Dekomaterial wie z. B. Christbaumkugeln (optional)
  • etwas Grün, wie bspw. Moos oder Tannenzweige
  • 4 kleine Christbaumkugeln
  • Dekostift oder Sticker zum Nummerieren
  • bei scharfen Dosenkanten evtl. Heißklebepistole

Wenn Du unseren Adventskranz nachbasteln willst, dann gehe wie bei der folgenden Anleitung vor.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Als Allererstes solltest Du sicherstellen, dass Du Dich nicht an eventuellen Schnittkanten der Dosen verletzen kannst. Hierfür kannst Du diese mit einer Schicht aus Heißkleber überziehen.
  2. Dann solltest Du erst einmal warten, bis der Kleber richtig ausgehärtet ist, bevor Du damit beginnst, die Dosen außen in einer Farbe Deiner Wahl anzusprühen.
  3. Lasse dann das Spray am besten über Nacht trocknen.
  4. Beschrifte die kleinen Christbaumkugeln per Hand oder klebe kleine Nummerierungen darauf.
  5. Wickle nun um jede Dose ein Stück der goldenen Kordel und mach einen schönen Knoten rein. Daran hängst Du dann die Mini-Christbaumkugeln.
  6. Fülle die Dosen mit Deko-Sand auf und stecke die Kerzen so hinein, dass sie sicher stehen.
  7. Jetzt kannst Du Moos, Tannenzweige oder anderes Grün um die Kerzen herum stecken.
  8. Als letztes musst Du nur noch alle vier Dosen auf ein Holztablett oder eine ähnliche Ablage stellen und bei Bedarf das Tablett noch zusätzlich mit Weihnachtsdeko wie Christbaumkugeln oder noch mehr Grün wie Moos schmücken.

Alternativ zu den Mini-Weihnachtskugeln kannst Du auch die Dosen direkt beschriften – ob dann einfach per Hand oder mithilfe einer Etikettiermaschine – das bleibt ganz Dir überlassen. Verwende am besten das, was Du sowieso schon zu Hause hast.

2. Adventskranz-Idee: Flaschen-Adventskranz im Skandi-Look

Upcycling Adventskranz

Leere Flaschen sind ideal als Kerzenständer für Deinen selbstgemachten Adventskranz.

Auch leere Flaschen sind etwas, was die meisten von uns bereits zu Hause haben, es ist für den Adventskranz auch nicht zwingend notwendig, dass diese identisch sind.

Besonders gut eigenen sich aber Wein- oder Sektflaschen.

Der Adventskranz im beliebten Skandi-Stil fällt etwas reduzierter aus, aber natürlich kannst Du Dich farblich auch austoben.

Konkret benötigst Du:

  • 4 leere, durchsichtige Flaschen (z. B. Sekt- oder Weinflaschen)
  • 4 Stabkerzen (z. B. in weiß)
  • insgesamt mindestens 4 grüne Zweige Deiner Wahl (z. B. Tannen- oder Mistelzweige)
  • eventuell Holzbrett oder Holzstamm zum Daraufstellen
  • Etikettiermaschine (falls vorhanden) oder Stift, um die Flaschen per Hand zu beschriften

Besonders schön sieht es aus, wenn Du je zwei verschiedene Zweige hernimmst, zum Beispiel zwei Tannenzweige und zwei Mistelzweige.

, Adventskranz selber basteln

Mit Zweigen oder auch Beeren zauberst Du aus leeren Flaschen sofort die perfekte Weihnachtsdeko!

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Als Erstes musst Du die Flaschen gründlich reinigen und die Etikette sauber entfernen. Tipp: Mit Olivenöl lassen sich auch hartnäckige Etikettenreste entfernen!
  2. Nachdem die Flaschen vollständig getrocknet sind, kannst Du sie mit Deinen eigenen Etiketten in der Nummerierung 1 bis 4 versehen bzw. mit einem Stift beschriften.
  3. Anschließend füllst Du je zwei Flaschen mit Tannenzweigen, während die anderen zwei mit Mistelzweigen befüllt werden. Alternativ kannst Du natürlich auch andere Zweige hernehmen.
  4. Um die Kerzen in die Flaschenöffnungen stecken zu können, musst Du zunächst die Enden kürzen und eventuell mit einem scharfen Messer etwas abschrägen. Stecke die Kerzen dann in die Flaschen und kontrolliere, ob sie auch einen sicheren Halt haben.
  5. Nun kannst Du die Flaschen auf einem Holzbrett oder Ähnlichem anrichten und eventuell rundherum noch zusätzlich mit Grünzeug verzieren.

3. Adventskranz-Idee: Streichholz-Kranz To Go

Mini DIY Adventskranz

Klein aber fein: der praktische Adventskranz to go!

Wer sagt, dass ein Adventskranz immer ganz statisch auf einem Platz stehen muss? Versuche Dich doch einmal an diesem Streichholz-Adventskranz To Go, der sich auch super als Geschenk eignet!

Für diesen ganz besonderen DIY-Adventskranz brauchst Du:

  • 1 Streichholzschachtel
  • 1 Stück Geschenkpapier 
  • 4 kleine Geburtstagskuchenkerzen
  • Bastelkleber
  • Lineal & Bleistift
  • Spitzer für die Kerzen
  • Schere
  • spitzes Messer, Korkenzieher oder Nadel

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Zunächst musst Du Breite und Umfang der Streichholzschachtel vermessen.
  2. Dann überträgst Du die Maße auf die Rückseite des Geschenkpapiers.
  3. Nun musst Du das Papier sauber ausschneiden.
  4. Bestreiche anschließend die Rückseite an den Kanten und innen mit Bastelkleber und wickle das Geschenkpapier um die Streichholzschachtel.
  5. Markiere anschließend mit einem Bleistift die Stellen, die ausgestochen werden sollen, damit da die Kerzen rein können. Achte dabei darauf, noch genug Abstand zu den Rändern zu lassen.
  6. Steche nun die Löcher bei Deinen Markierungen aus. Du kannst dafür ein spitzes Messer, einen Korkenzieher oder auch eine Nadel benutzen.
  7. Jetzt musst Du nur noch die Kerzen leicht anspitzen, damit sie  auch gut halten. Dreh die Kerzen ein und fertig ist Dein Mini-Adventskranz To Go.
DIY Adventtskranz to go

Es braucht nicht unbedingt einen großen Adventskranz, um Weihnachtsstimmung zu erzeugen.

Fazit: Einen Adventskranz selber zu machen lohnt sich und bringt vor allem viel Spaß!

Die drei hier vorgestellten Upcycling Adventskränze sind einfach nachzumachen und bieten dabei noch viel Raum für individuelle Gestaltungswünsche. Du entscheidest über Farbe und Formen der Kerzen, Dosen oder Flaschen.

Das besondere an so einem selbstgemachten Adventskranz ist also die individuelle Note, die Du ihm geben kannst, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen.

Vor allem wenn Du einen Upcycling Adventskranz bastelst, trägst Du auch noch etwas zu einem nachhaltigeren Lebensstil bei.

Ein DIY Adventskranz ist zudem etwas, woran die ganze Familie beteiligt werden kann – auch wenn das Ergebnis dann vielleicht weniger schlicht und reduziert ausfällt. 😉