Kulinarische Weltreise: Genieße Griechenland mit leckeren Tiropitakia Kourou!

Tiropitakia Kourou auf Holzbrett angerichtet mit Ouzo daneben.

Mit dem Frühling kommt auch die Reiselust und Sehnsucht nach fernen Ländern wieder – doch Du musst nicht gleich in die Ferne reisen, um Urlaubsfeeling zu erzeugen. Mit einem leckeren Rezept und Begleitgetränk aus einem Urlaubsziel Deiner Wahl sorgst Du für Urlaubsstimmung in den eigenen vier Wänden!

Wie wäre es zum Beispiel mit einer kulinarischen Griechenlandreise? Hier erhältst Du ein Rezept für Tiropitakia Kourou, also leckere griechische Teigtaschen mit Feta. Dazu gibt es natürlich Ouzo – allerdings serviert nach original griechischer Art!

Tiropitakia Kourou – entdecke Griechenland mit diesem einfachen Gericht!

Vier Stück Tiropitakia Kourou auf Holzbrett mit Küchentuch daneben.

Diese griechischen Teigtaschen sind ein echter Klassiker!

Wenn Du „Griechische Küche“ hörst, denkst Du vermutlich zuerst an Gyros, Souflaki oder auch Moussaka. Aber wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem leichteren Gericht, das sich auch super als Fingerfood bei (Grill-)Partys oder als Snack für zwischendurch eignet?

Tiropitakia Kourou sind mit Schafskäse und Kräutern gefüllte Teigtaschen, die Du sowohl warm als auch kalt genießen kannst.

Griechische Teigtaschen mit Feta: Rezept

Tiropitakia Kourou mit Oliven.

Das Rezept für diese griechischen Teigtaschen ist ganz unkompliziert.

Es gibt wie bei so vielen Gerichten auch hier mehrere Varianten, doch ihnen allen gemein ist die Füllung mit Feta und verschiedenen Kräutern.

Für ca. 16-20 Stück Tiropitakia Kourou brauchst Du:

Für den Teig:

  • 425 g Dinkelmehl oder Weizenmehl (Typ 405 oder 550)
  • 150 ml mildes Olivenöl, alternativ 75 ml Olivenöl und 75 ml Distelöl oder Traubenkernöl
  • 200 g griechischer Joghurt (abgetropft)
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Weißweinessig
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • 1-2 EL Sesamsamen und/oder Schwarzkümmel zum Bestreuen

Für die Füllung:

  • 100 g Feta (aus Schafskäse)
  • 100 g Manouri oder Anthtiro Käse (alternativ Ricotta Käse)
  • 50 geraspelter Hartkäse (z. B. Bergkäse oder Emmentaler) 
  • Je 1 EL frischer Thymian, frischer Oregano, frische Minze (alles fein gehackt)
  • 1 EL griechischer Joghurt (abgetropft) 
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Vermenge zuerst Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel.
  2. Gib dann Joghurt, Öl und Essig dazu und vermenge das Ganze ebenfalls.
  3. Nun knete den Teig mit den Händen zu einer glatten Masse, deck ihn mit Klarsichtfolie ab und lass ihn ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen.
  4. In der Zwischenzeit den Feta und Manouri in einer Schüssel zerkrümeln, den Hartkäse fein raspeln und ebenfalls dazugeben. Dann alles mit dem Joghurt, Zitronensaft, den Kräutern und dem Pfeffer vermischen.
  5. Heize den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vor und lege 2 Backbleche mit Backpapier aus.
  6. Hole den Teig aus dem Kühlschrank und rolle ihn auf einer Küchenplatte mit Backpapier ca. 3 mm dick aus.
  7. Steche mit einem Teigförmchen ca. 10 mm große Kreise aus und gib in die Mitte jedes Kreises einen Teelöffel der Käsefüllung. Klappe die Seiten dann zu Halbmonden zu und drück die Ränder rundum mit einer Gabel zu.
  8. Leg die Teigtaschen auf die Backbleche aus und bestreiche sie mit dem verquirlten Eigelb, bevor Du abschließend Sesam und/oder Schwarzkümmel darüber streust.
  9. Nun müssen die Teigtaschen nur noch 20-25 Minuten im Backofen goldbraun backen.

Das Begleitgetränk zu Tiropitakia Kourou: Ouzo, wie er in Griechenland serviert wird!

Ouzo, der in einem hohen Glas serviert wird.

Anders als in Deutschland, wird Ouzo in Griechenland meist nicht im Schnapsglas serviert.

Bei griechischen Getränken denkt sofort jeder an Ouzo, das Nationalgetränk, das es auch hierzulande bei jedem Restaurantbesuch gibt.

Wenn Du aber schon einmal in Griechenland warst, hast Du vielleicht gemerkt, dass Ouzo dort meist nicht pur im Stamperl serviert wird: Tatsächlich ist es in den meisten Regionen üblich, Ouzo verdünnt mit Wasser (oft auch mit Eiswürfeln) in einem größeren Glas zu servieren.

Für gewöhnlich wird Ouzo zu kleinen Speisen (Meze) gereicht und passt daher auch hervorragend zu den Tiropitakia Kourou. Mit ein paar Oliven ist der original griechische Genuss perfekt.

Wie kannst Du noch für Griechenland Feeling daheim sorgen?

Abgesehen von den richtigen Speisen kannst Du auch mit ein paar weiteren Hilfsmitteln Griechenland zu Dir nach Hause holen.

Du kannst zum Beispiel griechische Musik hören oder auch einen Roman lesen, der in Griechenland spielt.

Auch die Inneneinrichtung kannst Du etwas anpassen, indem Du zum Beispiel viel in den Farben Blau und Weiß verwendest. Doch keine Sorge, Du musst nicht gleich die ganze Wohnung streichen – wie wäre es stattdessen mit der Verwendung von blauweißem Geschirr?

UNSER TIPP

Serviere Deine Tiropitakia Kourou auf diesen Tellern mit mediterranem Flair!

Diese Speiseteller in angesagtem blauweißen Design erzeugen sofort Griechenland-Flair!

  • 4er-Set
  • Ø 26,5 cm
  • spülmaschinenfest
Jetzt ansehen

Mehr zu den Farben Blau und Weiß in der Einrichtung erfährst Du auch in unserem Blogpost “Trendfarbe Blau”, der ganz dieser Farbkombination gewidmet ist.

Fazit: Es braucht nicht viel, um sich ein bestimmtes Land nach Hause zu holen!

Für eine kulinarische Weltreise reichen oft auch die einfachen Gerichte, gepaart mit dem richtigen Ambiente.

Tiropitakia Kourou ist dafür das perfekte Gericht, da unkompliziert und einfach lecker! Außerdem sind diese griechischen Teigtaschen das perfekte Fingerfood, das Du zusammen mit anderen genießen kannst – zum Beispiel bei einer Griechenland Themen Party!