Basteln mit Kastanien: Ideen für süße Kastanienfiguren und stylish verzierte Kastaniendeko!

Eine Kastanieneule neben verschieden bemalten Kastanien.

Beim Herbstspaziergang finden wir wieder viele schöne Kastanien – und das regt nicht nur Kinder zum Sammeln an! Die Beliebtheit von Kastanien lässt sich mit den endlosen DIY Möglichkeiten erklären: Du kannst lustige Kastanienmännchen und Kastanientiere basteln oder sie mit einem Stift schön verzieren.

Mit Kastanien zu basteln ist daher eine Beschäftigung für Groß und Klein. Hier findest Du Bastelideen, bei denen alle auf ihre Kosten kommen!

Bastelidee mit Kastanien: Kastanientiere

eine Kastanieneule neben einem Kastanienfaultier.

Mit Kastanien kannst Du so gut wie jedes Tier erschaffen!

Beim Basteln mit Kastanien denken vielleicht viele zuerst an ein Kastanienmännchen, doch auch Kastanientierchen sind super süß und die Optionen sind hier quasi endlos!

Ob lustige Raupe, Spinne, Eule … alles geht! Wir haben hier zwei einfache Anleitungen für eine süße Kastanieneule und ein Kastanienfaultier für Dich.

Das benötigst Du für die Kastanieneule:

  • zwei Kastanien
  • ein Paar Wackelaugen
  • 2 Streichhölzer
  • Kleber
  • Kastanienbohrer oder Handbohrer
  • Zahnstocher
  • Stift  (am besten einen weißen Marker) 
Kastanieneule bestehend aus zwei Kastanien.

Nur zwei Kastanien, Streichhölzer und lustige Wackelaugen – mehr braucht es nicht für die süße Eule!

Für die Kastanieneule brauchst Du nur zwei Kastanien, die mit einem Zahnstocher verbunden werden. Dafür bohrst Du ein Loch in beide Kastanien – Du kannst dafür einen extra Kastanienbohrer oder auch einen Handbohrer verwenden.

Für die Ohren verwendest Du die Enden von zwei Streichhölzern, während mit lustigen Wackelaugen der Eulenkopf perfekt wird!

Für das Kastanienfaultier wiederum brauchst Du:

  • 2 Kastanien
  • Stift (am besten einen weißen Marker) 
  • 2 Streichhölzer
  • Kastanienbohrer oder Handbohrer
  • Zahnstocher
Zwei aufeinandergesteckte Kastanien, auf denen Gesicht und Körper eines Faultiers gemalt sind.

Ein Faultier aus Kastanien ist mal was anderes!

Bei diesem Kastanientier brauchst Du nur einen wasserfesten Stift, um das Gesicht zu erstellen, ansonsten verbindest Du auch hier Körper und Kopf mit einem Zahnstocher.

Im Übrigen bietet der Wald im Herbst Dir noch viele weitere Materialien, die Du für das Basteln mit Kastanien nutzen kannst: Nüsse, bunte Blätter, Moos oder auch Steine – nutze, was die Natur Dir bereit stellt!

Kastanien bemalen: Sowohl für Kinder als auch Erwachsene ein Riesenspaß!

mit verschiedenen Mustern und Tiergesichtern verzierte Kastanien

Ob abstrakte Muster oder Tiergesichter – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Zwar sind Kastanienfiguren ein echter Klassiker, doch Du kannst mit Kastanien noch so viel mehr machen! Auch durch Bemalen kannst Du aus Kastanien wunderschöne Herbstdeko zaubern.

Du kannst dabei ebenfalls niedliche Tiere erschaffen – gerne zusammen mit Deinen Kindern – oder eher klassische Verzierungen auswählen. Je nach Muster und Farbe des verwendeten Stifts kannst Du dabei Kastaniendeko erschaffen, die selbst zu einem minimalistischen Einrichtungsstil passt.

Du brauchst zum Kastanienbemalen einen wasserfesten Stift in der Farbe Deiner Wahl – weiß bildet hier jedoch einen besonders schönen Kontrast.

Fazit: Mit Kastanien kannst Du Dich jetzt im Herbst kreativ austoben!

Basteln mit Kastanien ist die perfekte Kinderbeschäftigung für den Herbst, doch auch als Erwachsener kann man sich mit Kastanien kreativ austoben und die verschiedensten Sachen kreieren.

Sowohl handwerklich begabte Bastelfans als auch Leute, die lieber mit dem Stift hantieren, kommen hier auf ihre Kosten.

Nutze daher die Kastanienzeit, solange sie noch andauert, und begib Dich auf Kastanienjagd!