Zertifizierter Shop
Versandkostenfrei ab 30€
089 32386306

Top 4 asiatische Eiskaffees: So schmeckt der Sommer in Asien!

Welche asiatischen Eiskaffees hast Du schon probiert?

Dalgona Kaffee oder „Whipped Coffee“ dürfte inzwischen fast jedem ein Begriff sein. Der Trend aus Südkorea gelang im Frühling durch Social Media bis nach Deutschland. Der Schaumkaffee, der eine Art umgekehrten Cappuccino darstellt, kann zwar auch warm getrunken werden, doch in den meisten Rezepten ist er als Eiskaffee gedacht.

Wer jetzt aber glaubt, dieser koreanische Eiskaffee wäre alles, was Asien in diesem Bereich zu bieten hat, täuscht sich! Die verschiedenen Länder Asiens haben neben Tee auch eigene leckere (Eis)Kaffee-Variationen, sodass „Asian Iced Coffee“ ein neuer Trend werden könnte. Vier Beispiele findest Du hier.

Dalgona Kaffee – Trendgetränk aus Südkorea?

dalgona kaffee
Dalgona Kaffee ist DAS Trend Getränk 2020

Das dieses Jahr angesagteste Kaffee Getränk schlechthin ist Dalgona Kaffee. Dieser aus Südkorea stammende Eiskaffee wurde nicht zuletzt auch wegen der Corona-Krise ein Hit, denn da die Menschen weltweit mehr zu Hause waren, bestand ein größerer Bedarf an Abwechslung, abseits der Kaffee-Ketten.

Was ist das Besondere an Dalgona Kaffee?

Das Erfolgsrezept dieses Kaffee Trends ist die Kombination von simpler Zubereitung und schicker Ästhetik. Man benötigt nur folgende Zutaten:

  • Instant Kaffee
  • Zucker
  • heißes Wasser
  • ein Glas Milch und eventuell Eiswürfel
asiatischer eiskaffee aus korea
Die geschlagene Kaffeecreme ist, was Dalgona Kaffee so besonders macht

Der Instant Kaffee muss zu gleichen Teilen mit Zucker und Wasser so lange verrührt werden, bis eine Art Schaum entsteht, mit der die Milch (heiß oder kalt) getoppt wird.

Der besondere Charme dabei war, dass man die Kaffee Creme bequem mit dem Mixer vermischen, oder aber per Hand schlagen konnte (angeblich bis zu 400-mal) und somit eine zusätzliche „Challenge“ auf TikTok und Co. hatte.

Schon war dieser Trend aus Südkorea geboren und ging viral.

Das Getränk ist dabei streng genommen nicht einmal eine „koreanische Erfindung“ per se:

Ähnliche Kaffeevariationen finden sich unter anderem in Indien und anderen Ländern (beispielsweise in Griechenland mit Café frappé). In Korea selbst wurde das Getränk auch erst zu Beginn dieses Jahres ein Trend.

Auslöser war ein koreanischer Prominenter, der in einer Fernsehsendung von einem speziellen Eiskaffee aus Macau berichtete, welcher ihn an die koreanische Süßigkeit „Dalgona“ erinnerte.

Unser Tipp
Ein wichtiger Grund für den Dalgona Hype war zweifellos die besondere Ästhetik, deshalb solltest Du diesen Eiskaffee auch nicht in irgendeinem Glas servieren! In diesem praktischen 6er Set kommt das Trendgetränk erst wirklich zur Geltung!
  • 6er Set
  • Spülmaschinenfest
  • Original Ritzenhoff Produkt

Ca Phe Sua Da – vietnamesischer Eiskaffee

vietnamesicher eiskaffe
Vietnamesischer Kaffee gilt schon länger als Geheimtipp aus Asien

Bevor Dalgona Kaffee seinen Siegeszug durch die Welt antrat, war der in Deutschland bekannteste Eiskaffee aus Asien wahrscheinlich Cà Phê Sữa Dà, also Eiskaffee aus Vietnam.

Vietnamesische Küche liegt generell im Trend und so bieten auch immer mehr vietnamesische Restaurants die Kaffeekreationen an, für die ihr Land schon länger berühmt ist.

Während Kaffee ursprünglich von den Franzosen eingeführt wurde, ist Vietnam heute nach Brasilien der zweitgrößte Kaffeeproduzent der Welt!

Berühmt geworden ist der vietnamesische Kaffee wegen seiner speziellen Zubereitungsmethode, bei der ein Metallfilter („Phin“) zum Einsatz kommt.

Für die Zubereitung gibt man zunächst etwas gesüßte Kondensmilch in ein Glas. Darüber kommt dann der Metallfilter, in den man Kaffee mit heißem Wasser aufbrüht. Der Kaffee tröpfelt langsam in das Glas – es handelt sich hierbei traditionell also um kein „Fast“ Food/Drink.

Wenn man am Ende noch Eiswürfel hinzugibt, erhält man Cà Phê Sữa Dà, den vietnamesischen Eiskaffee.

Wahlweise kann die Kondensmilch auch mit Kokosmilch ersetzt werden, was mir persönlich sogar noch besser schmeckt!

Tipp: Tatsächlich hat Vietnam noch viele weitere Kaffee-Spezialitäten zu bieten. Wie wäre es zum Beispiel mit einen „Egg Coffee“? Klingt zunächst vielleicht ungewöhnlich, ist aber ein echter Klassiker!

Oliang – das Geheimnis des thailändischen Eiskaffees

Thai Iced Coffee
Thailändischer Eiskaffee überzuegt mit einer ganz besonderen Geschmacksnote

Auch die Thailänder haben ihre eigene Eiskaffee-Kreation, nämlich Oliang Eiskaffee.

Das Wort „Oliang“ stammt aus dem Teochew Dialekt und setzt sich zusammen aus „O“ (schwarz) und „Liang“ (kalt). Oliang ist aber nicht nur der Name des Kaffee Getränks, sondern auch die Bezeichnung für das spezielle Kaffeepulver, das bei der Zubereitung zum Einsatz kommt.

Bei Oliang Kaffeepulver werden nämlich auch diverse andere Zutaten dazu gemischt:

Unser Tipp
Mit diesem praktischen 6er Set kannst Du diverser asiatische Eiskaffees zusammen mit Familie und Freunden genießen! Die Latte Macchiato Gläser aus dem Hause Ritzenhoff sind nicht nur stylish, sondern auch pflegeleicht, da spülmaschinengeeignet.

Die genaue Zusammensetzung kann variieren, aber feststeht, dass Oliang Kaffee in jedem Fall einen ganz besonders würzigen Geschmack hat!

Für die Zubereitung gibt man das Pulver traditionell ein einen Baumwollfilter und gießt kochendes Wasser darüber. Nach 5-10 Minuten Ziehzeit ist der Kaffee fertig.

Nun kann man nach Bedarf etwas Zucker und/oder gesüßte Kondensmilch dazu geben oder den Kaffee tatsächlich schwarz belassen.

In jedem Fall ist der letzte Schritt, Eiswürfel oder Crushed Ice zum Kaffee zu geben, um daraus einen erfrischenden Eiskaffee zu machen!

Japanischer Eiskaffee – besser als Cold Brew?

japanese iced coffee
Japanischer Eiskaffee ist ideal für alle, die ihren Kaffee schwarz mögen

Viele Menschen lieben den typisch „deutschen Eiskaffee“ mit Vanilleeis und Sahne immer noch am meisten. Doch für Kaffeepuristen, die ihren Kaffee am liebsten schwarz mögen, ist dieser keine Option für ein erfrischendes Sommergetränk.

Der Trend um Cold Brew Coffee, also mit kaltem Wasser über Stunden hinweg aufgebrühten Kaffee schien da noch die beste Lösung zu sein.

Der einzige Haken:

Diesen Eiskaffee kann man nicht einfach so „spontan“ genießen.

In Japan geht das alles schneller. Hier wird einfach frisch aufgebrühter Kaffee direkt über Eiswürfel gegossen und fertig ist der erfrischende Eiskaffee! Ein Drittel der Flüssigkeit beim „Japanese Iced Coffee“ kommt also von den Eiswürfeln und der Rest vom heißen Wasser.

Fans von japanischem Eiskaffee schwören zudem darauf, dass bei dieser Variante mehr vom Kaffeearoma zur Geltung kommt, als bei Cold Brew Kaffee.

Es handelt sich bei Japaneses Iced Coffee also um eine Form von „Ice Brew“, wobei beim Letzteren sogar die Hälfte der Flüssigkeit vom Eis stammt.

Fazit: Asien kann mehr als nur Tee

Viele verbinden mit asiatischen Getränken nur Tee, was in Anbetracht der lang zurückgreifenden Tradition des Teeanbaus durchaus verständlich ist.

Doch auch, wenn die Teekultur in Asien zweifellos eine längere Geschichte aufweist, hat Kaffee in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen!

Asiatisches Essen ist kein neuer Trend mehr in Deutschland und erfreut sich stattdessen steigender Beliebtheit – bleibt zu hoffen, dass auch die asiatische Kaffeekultur hier mehr Anhänger bekommt.

Ob nun vietnamesischer Eiskaffee mit süßer Kondensmilch oder ein schwarzer Eiskaffee nach japanischer Art – für jeden Geschmack lässt sich ein asiatischer Eiskaffee finden!

Gläser und andere Produkte für asiatische Eiskaffees

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!